Montag, 11 September 2017 09:34

Spitzenreiter durch 1:0 Auswärtssieg Empfehlung

geschrieben von

guben nord3.Spieltag Brandenburgliga 09.09.2017
Bressener SV Guben Nord – Einheit Bernau 0:1 (0:0)

Es sind gerade mal drei Monate her als Einheit im letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/17 beim Breesener SV Guben Nord antreten musste. Bei herrlichem Fußballwetter, ca. 100 Zuschauern
und gut präpariertem Platz entfaltete Einheit von Anfang an enormen Druck. Volkan Altins Distanzschuss in der 1. Minute verfehlte das Breesener Tor nur knapp. Nach einer Flanke in die Schnittstelle der Abwehr klärte der aufmerksame BSV Keeper Danny Hübner außerhalb des Strafraumes (5.Min.) Der BSV hielt aber gegen und kam auch zu Tormöglichkeiten in einem flotten Kick. Nach einem Stockfehler eines Breesener Spielers schickte Christpher Griebsch, Elton Makengo mit einem Steilpass, doch Keeper Danny Hübner konnte per Fuß klären.  Auf der anderen Seite wurde bei einem guten Spielzug der Breesener im Abschluss zu viel geschnörkelt. Nach Foul an den agilen Patryck Mrowca zirkelte Marc Fingas das Leder in den Strafraum, wo Franz-Aaron Ullrich knapp verzog (19.). In der 27. Minute prüfte Patryck Mrowca Einheitkeeper Niklaas Seifarth aus Nahdistanz. Dann eine Tormöglichkeit auf der anderen Seite. Nach einem Handspiel kurz vor der Strafraumgrenze, verfehlte der gut getretene Freistoß von Christopher Griebsch das Tor nur knapp. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Die relativ starke Vorstellung der ersten Hälfte konnten die Breesener aber nach der Pause nicht fortsetzen. Nervös und hektisch verlor die Mannschaft ihre Linie. Einheit Bernau erhöhte den Druck. Ullrich musste mit einem Tackling gegen Maximilian Walter retten (47.Min) und Max Gerhard verschoss freistehend (53.Min). Als die Abwehr jedoch, nach einem Ballverlust im Mittelfeld, mit zwei präzisen Pässen aushebelt wurde, konnte sich Antrew Lubega die Ecke aussuchen und zum 0:1(58.Min) einnetzen. Die Gubener mobilisierten nun alle Kräfte nach vorn, dadurch eröffneten sich für Einheit Räume zum Kontern. Ricky Ziegler traf nach Zuspiel von Antrew Lubega freistehend nur den Außenpfosten (63.Min). Auch Volkan Altin konnte in der 67.Minute nicht das hochverdiente zweite Tor für Einheit erzielen, sondern traf wieder nur den überdimensionierten Torpfosten. Nur 5 Minuten später rettete Danny Hübner mit Fußabwehr, vor Antrew Lubega. Zwischenzeitlich setzte sich Marc Fingas vom BSV durch, sah aber seinen nachrückenden Mitspieler nicht und schloss selbst schwach ab. In einem Strafraumgetümmel behielt der Einheitkeeper Nicklaas Seifarth jedoch die Übersicht, während Danny Hübner im BSV-Tor im Gegenzug vor Antrew  Lubega klärte und Einheit noch zwei weitere Chancen versiebte. Der BSV wollte mit langen Bällen und Gewalt den Ausgleich, doch Einheit ließ nichts mehr zu. Schiedsrichter Christian Gorczak pfiff nach 90+2 Minuten die Partie ab und bescheinigte den Gästen aus Bernau eine technisch gute und faire Spielleistung.
Trainerstimmen: "In der zweiten Halbzeit haben wir guten Fußball gezeigt, aber unsere Chancenverwertung war eine Katastrophe. Wir hätten mindestens drei, vier oder fünf Tore machen müssen. Aber Guben hat auch sehr stark gekämpft und viele Konterchancen von uns gut vereitelt"- "Erst wollte ich Max Gerhard auswechseln, habe mich dann aber doch für Maximilan Walter entschieden, weil er noch nicht richtig fit ist. Antrew hat dann leicht hinter Ricky Ziegler gespielt und auf ihn kann ich mich immer verlassen, denn sobald er reinkommt, arbeitet er immer unfassbar gut. Ich denke, er wird demnächst auch mal eine Chance von Beginn an bekommen", so Nico Thomaschewski nach dem Spiel

Einheit Bernau: Seifarth - Dumke (70. Manteufel), Schneider, Nkok, Gerhard, Lange, Walter (54. Lubega), Altin (70. Graf), Griebsch, Makengo, Ziegler

 

Gelesen 407 mal

Kontaktdaten

TSG Einheit Bernau
Amurstrasse 6
16321 Bernau b. Berlin

Tel.: 03338/759315 oder 751438
Mobil: 0172/9697046
Fax 03338/759314

Anfahrt