Donnerstag, 19 Oktober 2017 09:46

7. Spieltag Brandenburgliga 14.10.2017 Empfehlung

geschrieben von

IMG 20170218 143047Werderaner FC : TSG Einheit Bernau  1:2 (0:0)
Einheit Bernau hatte noch schlechte Erinnerungen an das letzte Spiel in der Blütenstadt, dass mit 1:0 durch ein Eigentor verloren wurde. Dies sollte diesmal anders werden, aber Trainer Sven Thoß hatte seine Mannschaft mit einem 5-4-1 System auf den Rasen in der Blütenstadt Werder geschickt, um die spielerischen Fähigkeiten von Einheit Bernau nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Einheit tat sich damit auch schwer, weil sie es immer wieder durch die Mitte versuchten. Der Tabellenzweite bestimmte dennoch im ersten Abschnitt das Spielgeschehen und hatte seine Möglichkeiten bei Standards. So scheiterte Christopher Griebsch mit Freistößen in der 20. und 25. Minute an WFC-Keeper Rauch. Als über die Flügel gespielt wurde hatte Einheit in der 35. Minute die  große Chance durch Ricky Ziegler, nach Zuspiel von Antrew Lubega mit 1:0 in Führung zu gehen, doch der Ball strich am linken Pfosten vorbei. Einheit Ersatzkeeper(Nr.3) Michael Dehnz hatte bis dahin einen ruhigen Nachmittag.

large 16 9In der zweiten Halbzeit wurden die Platzherren mutiger und hatten die große Möglichkeit nach einen Standard von der rechten Seite durch Rafael Conrado Prudente(52.Min) per Kopfball in Führung zu gehen. Doch Einheitkeeper Michael Dehnz konnte noch vor der Linie den Ball sicher aufnehmen. Nur sieben Minuten später nutzte der agile Antrew Lubega eine Unaufmerksamkeit in Werders Hintermannschaft und netzte eiskalt zum 0:1(59.Min)ein. Doch der WFC schlug unmittelbar zurück. Nach einem Eckball von Nils Bolz stand Conrado Prudente(63. Min.) goldrichtig und erzielte den Ausgleich. In der 72. Minute wechselte Einheitcoach Nico Thomaschewski Max Gerhard für Ricky Ziegler ein, um mehr Druck über den linken Flügel zu bringen. In der 82. Minute verpasst Antrew Lubega nach guter Flanke von Max Gerhard  nur knapp, um einzuköpfen. Eben dieser Max Gerhard stand in der 87. Minute goldrichtig, als er einen zu kurz abgewehrten Ball nahm und zum Siegtreffer für Einheit einnetzte. Der gut leitende Schiedsrichter Nico Dreschkowski pfiff die sehr faire Partie nach 90+1 Minuten ab.

Trainerstimmen: „Wir haben an den Sieg geglaubt und uns kurz vor Spielende mit dem Tor belohnt. Mein Trainerkollege hat sein Team taktisch gut eingestellt, doch am Ende haben wir verdient gewonnen“, freute sich Coach Niko Thomaschewski über den Sieg in der Blütenstadt. „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, die Jungs haben alles gegeben. Einen Punkt an der avel zu behalten wäre zu schön gewesen “,  so  Sven Thoß nach dem Spiel.


EINHEIT BERNAU: Dehnz – Makengo, Schneider, Graf, Nkok, Griebsch, Walter, Lange, Wemmer, Ziegler(72. Gerhard), Lubega
IMG 20171014 141121

Gelesen 330 mal

Kontaktdaten

TSG Einheit Bernau
Berliner Straße 29
16321 Bernau b. Berlin

   
Mobil: 0177/8380755 / 0173/6153306
Fax 03338/709622

Anfahrt