Mittwoch, 04 Mai 2016 10:30

25. Spieltag Kreisoberliga Ost Empfehlung

geschrieben von

Einheit Bernau II gegen SG Zühlsdorf   1:0

03 Einheit ZuhlsdorfBei herrlichem Fussballwetter wurde die Partie zwischen Einheit Bernau II und der  SG Zühlsdorf durch die Schiedsrichterin Jessica Ihm pünktlich um 14:00 Uhr angepfiffen.
Einheit hatte das Spiel eigentlich im Griff, vergab aber mehrere Torchancen kläglich, zweimal Tobias Michelson und einmal Martin Gruhn. „Hoffentlich recht sich sowas nicht.“, war die Meinung  einiger der ca. 40 Zuschauer.  Aus dem Nichts fiel dann fast die Führung der SG Zühlsdorf. Als der Einheitkeeper weit vor seinem Tor stand, versuchte ein Zühlsdorfer  Spieler ihn mit einem Heber zu überlisten, doch Einheitkeeper Nico Reimann konnte den Ball noch geradeso über die Querlatte lenken.  So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
Zur zweiten Halbzeit lief man noch mit der gleichen Elf auf. Doch schon nach drei Minuten dann der erste Wechsel: Marcel Wlotzka kam für Tassilo Bahn aufs Spielfeld.

Letzte Änderung am Mittwoch, 04 Mai 2016 10:34
Mittwoch, 04 Mai 2016 10:01

25.Spieltag Landesliga Nord Empfehlung

geschrieben von

TSG Einheit Bernau - SC Oberhavel Velten  2:0 (2:0)

160430 Spiel 160430 04961Die Serie von sechs ungeschlagenen Spielen des SCO ist am Samstag durch den 2:0 Sieg des Tabellenführers Einheit Bernau zu Ende gegangen.
Einheit Bernau wollte eine schnelle Entscheidung und drückte den SC Oberhavel Velten von Beginn an in deren Hälfte. So musste SCO-Keeper Florian Wendorff in der 8. und 11. Minute gegen Julian Wienbreyer und  Ricky Ziegler zweimal  retten. In der 12. Minute war er dann aber machtlos, als Julian Wienbreyer einen Pass von Philipp  Engel direkt abschloss und die verdiente Führung zum 1:0 erzielte. Die Veltener verteidigten von Beginn an etwas hoch, so dass Einheit immer wieder gute Räume bekam und dadurch recht gefährlich wurde. Dennoch hielt sich der OSC trotz des frühen Gegentores lange schadlos und hatte in der 31. Minute sogar einen gefährlichen Schuss von Tim Matzat zu verzeichnen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff parierte Keeper Florian Wendorff einen Schuss von Julian Wienbreyer, konnte das Leder jedoch nicht festhalten. Den Nachschuss verwandelte Christian Schlender dann in der 44. Minute zum 2:0, dies war auch der Halbzeitstand.

Letzte Änderung am Mittwoch, 04 Mai 2016 10:30
Montag, 25 April 2016 11:48

24. Spieltag Landesliga Nord Empfehlung

geschrieben von

FSV Babelsberg 74 gegen Einheit Bernau  0:1

FSV BabelsbergEinheit Bernau musste am 24. Spieltag beim Abstiegsbedrohten FSV Babelsberg 74 bei herrlichem Wetter antreten. Alle wussten, dass dies keine leichte Aufgabe wird.
Schiedsrichter Andy Schmidt pfiff die Partie kurz nach 15:00Uhr an. Einheit versuchte sofort das Zepter zu übernehmen, doch die Gastgeber ließen dies nicht so richtig zu und liefen die Einheitspieler sofort an. In der 8. Minute konnte Maximilian Walter auf der halbrechten Seite nur durch ein Foul vom Ball getrennt werden. Den von Patrick Töpfer perfekt getretenen Freistoß verwandelte Julian Graf mit einem wuchtigen Kopfball zum 0:1 (9.Min.).
Nun dachten alle, es geht so weiter. Doch Einheit fand  nicht richtig ins Spiel. Torgefahr gab es nur bei Standardsituationen. So ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit begann wie die Erste endete. Einheit wurde immer nervöser. Der mitgereiste Anhang schüttelt nur den Kopf. „Was ist los mit ihrer Einheit?“, fragten sich viele  am Spielfeldrand.  In der 70.Minute wechselte Einheit-Coach Nico Thomaschewski zum erstem Mal. Philipp Engel ersetzte den glücklos spielenden Richard Böttcher. Erst in der letzten viertel Stunde ergaben sich Chancen zu weiteren Treffern. Erst versuchte es Ricky Ziegler, aber der Babelsberger Keeper konnte im Nachfassen den Ball noch sicher aufnehmen. In der 80. Minute hatten alle schon der Torschrei auf den Lippen, doch der Flachschuss von Julian Wienbreyer ging knapp am langen Pfosten vorbei.  Dies war auch seine letzte Aktion, denn für ihn kam Patrick Podrygalla aufs Spielfeld. Patrick versuchte Ruhe in das immer hecktisch werdende Spiel zu bringen. In der Nachspielzeit dann noch ein Freistoß für die Gastgeber ca. 20m mittig vorm Tor, der aber zum Glück kläglich vergeben wurde. In der 93.Minute dann endlich der erlösende Abpfiff.
1: 0 Sieg, 3 Punkte, Mund abputzen und am Samstag gegen den SC Oberhavel Velten den nächsten DREIER einfahren.

Letzte Änderung am Montag, 25 April 2016 12:02
Montag, 25 April 2016 11:44

Beide D-Junioren am Freitagabend mit Auswärtssiegen Empfehlung

geschrieben von

1.FC Finowfurt – Einheit Bernau I    0:6
Die D1-Junioren besiegten die zweite Mannschaft vom 1.FC Finowfurth
klar mit 6:0. Den Torreigen eröffnete Maximilian Bursch.

Hier die Torschützen:   0:1 Maximilian Bursch (17.Min.)
                                     0:2 Leonardo Kuhnke  (25.Min.)
                                     0:3 Leonardo Kuhnke (46.Min.)
                                     0:4 Tobias Celik (47.Min.)
                                     0:5 Leon Busch  (57.Min.)
                                     0:6 Leon Busch  (58.Min.)

SV Freya Marienwerder – Einheit Bernau II  4:5

Die D2-Junioren mussten beim SV  Freya Marienwerder antreten. Einheit ging zwar in der 14. Min. durch Timur Kulatev mit 1:0 in Führung aber bis zur Halbzeit stand es dann 2:1 für Freya durch 2 Tore von Marc Bäsler.
Nach der Halbzeitpause schaffte Einheit durch Joel Kutschke  in der 43. Min den Ausgleich.
Aber in der 43.Min ging Freya wieder in Führung, Torschütze Elek Buttgereit. In der 50.Min dann wieder der Ausgleich zum 3:3 durch Timur Kulatev. Nur eine Minute später die erneute Führung für Freya Marienwerder durch Lucas Reinicke zum 4:3. In der Nachspielzeit  schlug Einheit zurück. Der Ausgleich  zum 4:4 (60`+1)durch Alex Bulushew  und der Siegtreffer durch Tim Baumbach zum 4:5 (60‘+3).  Ein Herzschlagfinale!

Beiden Mannschaften Glückwunsch zum Sieg - weiter so Jungs !!

 

Letzte Änderung am Montag, 25 April 2016 11:48
Donnerstag, 21 April 2016 18:21

1.Kreisklasse C-Junioren Empfehlung

geschrieben von

Rot-Weiß Werneuchen  gegen  Einheit Bernau   2:8
Halbzeitstand: 0:3

Am 12. Spieltag haben unsere C-Junioren ein hervorragendes Ergebnis im Auswärtsspiel
in Werneuchen mit den fünffachen Torschützen Justin Harnass erzielt und  damit den 2. Tabellenplatz in der Staffel B gefestigt.

Hier die Torfolge:   0:1 Justin Harnass (6.Min.)
                              0:2 Kimi Andreas  (35. Min.)
                              0:3 Kimi Andreas  (36. Min.)
                              0:4 Justin Harnass (46. Min.)
                              1:4 Pascal Maximilian Kose (50.Min.)
                              1:5 Justin Harnass (51. Min.)
                              2:5 Jeremy Eisermann (58.Min.)
                              2:6 Justin Harnass (65.Min.)
                              2:7 Justin Harnass (70. Min.)
                              2:8 Zisis Zimoulis (70+1 Min)

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 April 2016 18:26
Dienstag, 19 April 2016 08:32

TSG Einheit Bernau – FSV Bernau Empfehlung

geschrieben von

TSG Einheit Bernau – FSV Bernau   0:2
23. Spieltag Landesliga Nord
160417 TSG FSV 0 2 6132 webDer 23. Spieltag hatte es so in sich. Als Schiedsrichter Stefan Hübner die Partie zwischen der TSG Einheit Bernau und dem FSV Bernau bei herrlichem Fußballwetter und vor 618 Zuschauern anpfiff, dauerte es nur  15 Sekunden bis zum nächsten Pfiff.  Die meisten Zuschauer haben gerade ihre Plätze eingenommen,  da  zeigt der Schiedsrichter auf den Elfmeter-Punkt. Robert Lorenz brachte FSV-Stürmer Georg Machut an der Strafraumgrenze zu Fall. Kurz zuvor wurde Tom Schneider am Mittelkreis gefoult, was vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde. Ummittelbar danach der Aufreger zum Elfmeter. Lenny Canalis Wandel nahm sich dann den Ball  und versenkte ihn links unten. Einheit-Keeper Niklaas Seifarth ist sogar in der richtigen Ecke, kommt aber nicht mehr  an den platziert geschossenen Ball. Jubel beim FSV, betretene Gesichter bei Einheit beim frühsten Gegentreffer der Saison. Der allerdings erst in der 3.Minute fällt, weil Einheitkaptän Tom Schneider wegen des vorhergehenden Fouls noch behandelt werden muss.

Letzte Änderung am Montag, 25 April 2016 12:56
Sonntag, 10 April 2016 16:16

SG Union Klosterfelde vs TSG Einheit Bernau Empfehlung

geschrieben von

Einheit  Bernau entscheidet Spitzenderby für sich
22. Spieltag Landesliga Nord

klosterfelde einheit1Nach der offiziellen Einweihung der Flutlichtanlage durch die Bürgermeisterin Frau Dr. Radant wurde durch den Schiedsrichter Christian Jung vor einer herrlichen Zuschauerkulisse (620) kurz nach 19Uhr die Spitzenpartie  angepfiffen.
In der  ersten Halbzeit war beiden Mannschaften anzumerken, dass keine den ersten Fehler machen wollte. Beide Mannschaften spielten sehr konzentriert. Strafraumsituationen gab es nur bei Standards und so ging es auch mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff überschlugen sich die Ereignisse. Nach einem Standard kommt es im Klosterfelder Strafraum  zu einer Rangelei zwischen Unions Alexander Kraatz und Einheits Julian Graf. Schiedsrichter Christian Jung zeigt sofort wegen Haltens auf den Elfmeterpunkt. Die Proteste der Klosterfelder halfen nichts. Tom Schneider zeigt Teamgeist und überließ Ricky Ziegler den Ball zum Elfmeter. „Er hat mich gefragt: Ricky, willst du schießen, bist du dir sicher?  Ich sagte sofort ja. Ich bin mir ganz sicher.“ Ricky Ziegler legte das Leder auf den Punkt, nahm kurz Anlauf und netzte den Ball oben rechts im Eck zum 0:1 (48.Min.). Gleichzeitig sein 22-ster Treffer in der Torschützenliste.

Letzte Änderung am Sonntag, 10 April 2016 17:06
Montag, 04 April 2016 06:47

TSG Einheit Bernau II vs. SV Beiersdorf Empfehlung

geschrieben von

TSG Einheit  Bernau II vs. SV Beiersdorf 7:2
Einheit BeiersdorfWichtiger Sieg für die zweite Mannschaft der TSG Einheit Bernau. Nach der Pleite im letzen Auswärtspiel  bei SV Glienicke musste heute unbedingt ein Sieg her, damit man nicht in den Abstiegstrudel kommt.
Einheit II begann das Spiel sehr  konzentriert.  Schon nach 2 Minuten konnte Einheit das erste Mal jubeln als Andreas Browkin das 1:0 erzielte. In der 4. Spielminute schlug es zum zweiten Mal im Kasten von Torhüter Marcel Lukas ein. Martin Gruhn setzte mit einem straffen Schuss aus 16 Meter den Ball in den Winkel zum 2:0.  Weitere Torchancen ergaben sich im Fünf-Minuten-Takt.  Till Kruse erhöhte in der 13. Minute nach schöner Kombination auf 3:0. In der Folgezeit ergaben sich mehrere Möglichkeiten das Torekonto zu verbessern, aber bis zur Halbzeitpause kam nichts Zählbares heraus.

Letzte Änderung am Montag, 04 April 2016 06:53
Montag, 04 April 2016 06:07

TSG Einheit Bernau gegen TSV Chemie Premnitz Empfehlung

geschrieben von

Einheit gewinnt das Spitzenduell mit 1:0
einheit premnitzAuf das Spiel gegen den Tabellenvierten der Landesliga Nord, den TSV  Chemie Premnitz war die TSG Einheit Bernau gut vorbereitet. Gegen ein gut funktionierendes TSV Team hatte es sich Einheit wohl einfacher vorgestellt. Bei leichter optischer Überlegenheit im Spielaufbau tat sich die Einheit aber schwer in den TSV Strafraum einzudringen und zum Abschluss zu kommen. Die TSV Abwehr zeigte sich recht sicher. Sehr offen dagegen die Abwehr der TSG-ler. So konnten durch  die Premnitzer Angreifer mehrfach Nadelstiche gesetzt werden, zum Glück ohne Torerfolg.  In der  26. Spielminute war es wiederum Ricky Ziegler, der nach einem gut getretenen Eckstoß von Tom Schneider zum 1:0  einköpfte. Weiter Tormöglichkeiten blieben aber bis zur Halbzeitpause aus. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeit.
Die ersten 15 Minuten der zweiten Spielhälfte begannen beide Mannschaften sehr verhalten. Die ca. 80  zahlenden Zuschauer wollten aber weitere Tore ihrer Einheit sehen. TSV Premnitz lockerte ab der 70. Minute die Abwehr und drang auf  den Ausgleich. Ein gut geschlagener Steilpass auf Ricky Ziegler (75.Min.) hätte die Entscheidung bringen können. Der Ball versprang ihm jedoch etwas und so kam der Premnitz Keeper Felix Baitz noch vor ihm an den Ball. Fünf Minuten später erkämpfte sich Danilo Bahn auf der rechten Seite den Ball und schlug ihn fast von der Grundlinie mit viel Effet auf das Premnitzer Tor. Er  ging aber knapp am langen Pfosten vorbei.
In der  90. Spielminute: dann nochmal große Aufregung. Plötzlich landete der Ball nach einem Premnitzer Eckstoß im Tor der Einheit. Die Zuschauer dachten schon 1:1. Doch das gute Schiedsrichtergespann unter der Leitung Robert Nitz  erkannte die Unsportlichkeit von Marco Lindemann, welcher den Ball  absichtlich mit der Hand im Bernauer Tor unterbrachte. Folgerichtig dann die Entscheidung mit der Gelb-Roten Karte für den Premnitzer Spieler. Sekunden später erfolgte der Abpfiff.

Am kommenden Freitag den 08.04.2016 um 19:00Uhr  muss die TSG Einheit Bernau beim Tabellenzweiten Union Kosterfelde  antreten.

Für Einheit Bernau kamen zum Einsatz: Nicklaas Seifarth, Julian Graf, Robert Lorenz, Tom Scheider, Patrick Töpfer, Christian Schlender, Max Gerhardt, Richard Böttcher (Lucas Groczak 90‘), Ricky Ziegler, Julian Wienbreyer ( Danilo Bahn 63‘), Maximinlian Walter

 

Letzte Änderung am Montag, 04 April 2016 06:27