Mittwoch, 03 Mai 2017 10:29

Einheit weiter erfolgreich Empfehlung

geschrieben von

oranienburg1Einheit Bernau – OFC Eintracht 1901 2:1 (0:0)
Auch im siebenten Spiel in Folge bleibt die TSG ungeschlagen. Bei gutem Fußballwetter sahen die 89 Zuschauer von Anfang an eine gut aufgelegte Heimmannschaft. Das Spiel begann mit Feldvorteilen für die TSG. Die Gäste hielten  mit einer massiven Abwehr dagegen. Aber nach einer Viertelstunde gab es die erste echte Torgelegenheit für Einheit Bernau. Max Gerhard schlug diagonal einen perfekten Ball auf Volkan Altin am langen Pfosten. Dessen spektakulärer Fallrückzieher strich nur knapp am linken Winkel vorbei. Nun nahm das Spiel richtig Fahrt auf. Maximilian Walter lag bei seinem Freistoss noch etwas zu hoch. Einheit Coach Nico Thomaschewski musste schon in der 35. Minute Volkan Altin verletzungsbedingt auswechseln. Für ihn kam Elton Makengo aufs Spielfeld. Doch in der 38. Spielminute dann eine weitere erfolgversprechende Aktion, nach einer scharfen Eingabe von Maximilian Walter von der rechten Seite verpasste Ricky Ziegler im Strafraum nur knapp.  Einheit-Keeper Niklaas Seifarth hatte in den ersten 45 Minuten kaum etwas zu tun. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

Letzte Änderung am Donnerstag, 04 Mai 2017 17:32
Montag, 24 April 2017 09:05

April, April – so auch das Spiel Empfehlung

geschrieben von

miersdorf1SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen vs. Einheit Bernau 2:2 (2:1)
Einheit Bernau erwischte es eiskalt beim Auswärtsspiel  vor 101 Zuschauern gegen die Eintracht aus Miersdorf/Zeuthen. Nachdem Peer Gülzow (2.Min.) und Dennis Wolpert (4.Min.)noch scheiterten, brachte Nils Reichardt die Gastgeber per Doppelschlag früh mit 2:0 in Führung (6.Min. und 12.Min.). Beim 1:0 zog er trocken von der Strafraumgrenze ab und überraschte Einheit Keeper Niklaas Seifarth rechts unten; beim zweiten Treffer wurde er schön auf der linken Seite frei gespielt und verwandelte mit Überblick gegen den Einheit-Keeper. Von Einheit Bernau war in der ersten viertel Stunde nichts zu sehen. Erst ein Freistoß von Maximilian Walter bracht die erste Torgelegenheit für Einheit Bernau und das mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 20 Metern in den linken Winkel zum 2:1 (21.Min.) Anschlusstreffer. Das Spiel war nun recht ausgeglichen.

Letzte Änderung am Montag, 24 April 2017 11:30
Donnerstag, 20 April 2017 18:06

Niederbarnim-Derby Empfehlung

geschrieben von

klosterfelde01Union Klosterfelde – Einheit Bernau  1:1 (0:0)

Und am Ende war  doch nur ein normales Brandenburg-Ligaspiel. In der ersten Halbzeit sahen die ca. 300 Zuschauer ein taktisch gutes Spiel, besonders in einem solchen Derby, wo volle Konzentration gefragt ist. Klosterfelde war in den ersten 30 Minuten das überlegenere Team.  Der Plan, aus allen Winkeln den Abschluss zu suchen und hinten sicher zu stehen, ging weitestgehend auf. Der sonst so sichere Elton Makengo auf Bernauer Seite avancierte zur traurigen Figur dieses Spiels. Er verlor einen Ball nach dem anderen, verteilte viel zu viele Fehlpässe und hatte dann auch noch zwei hundertprozentige Chancen, die er nicht nutzen konnte. In der 22. Minuten hatte er nur noch Klosterfelders Keeper Dennis Tietz vor sich, aber Florian Gerber schnappte sich  aller letzter Sekunde die Kugel noch weg. Und dann, kurz vor der Halbzeit, als er einen Querpass nicht einschob, sondern vorbei setzte. So ging es Torlos in die Halbzeitpause.

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 April 2017 18:23
Montag, 10 April 2017 10:43

Ein „Spitzenspiel“ Empfehlung

geschrieben von

krieschow2Einheit Bernau – VfB Krieschow   4:3 (2:1)
Die Partie zwischen der TSG Einheit Bernau und dem VfB Krieschow ist voll und ganz ihrem Anspruch als Spitzenspiel  gerecht geworden. Dabei verläuft der Start für Einheit alles andere als gut. Nach acht Minuten bringt Christian Schlender VfB-Spieler Philipp Knapczyk im Strafraum zu Fall und Schiedsrichter Nico Treschkowski zeigt sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Philipp Knapczk selbst  zur 1:0-Führung für den VfB Krieschow. Einheit Bernauer fand aber die richtige Antwort  auf den frühen Rückstand. In der 16. Spielminute stand Ricky Ziegler goldrichtig und lenkt den Distanzschuss von Volkan Altin unhaltbar zum 1:1 ins Gästetor. Von nun an wirkt Einheit wacher und aggressiver und entscheidet die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld für sich. In der 40. Minute dann die vollkommen verdiente Führung für Einheit. Christian Schlender hämmert aus 25 Metern den Ball unhaltbar für den Gäste-Keeper zum 2:1 in den Winkel. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Letzte Änderung am Montag, 10 April 2017 11:19
Mittwoch, 05 April 2017 06:19

Starkes Auswärtsspiel von Einheit Empfehlung

geschrieben von

waldstadionLudwigsfelder FC vs. TSG Einheit Bernau 1:1(0:1)
Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Samstag, den 01.04., 15:00 Uhr  gut 170 Zuschauer den Weg ins Waldstadion des LFC, um das Spiel zwischen dem Ludwigsfelder FC und der TSG Einheit Bernau zu sehen.
Schon vor dem Spiel war den einheimischen Fans klar, dass die TSG ein schwerer Gegner sein wird. Diese Prophezeiung sollte sich am Ende bewahrheiten. Einheit Bernau fand von Anfang an besser ins Spiel und belohnte sich in der 26. Minute durch ein Tor von Maximilian Walter mit dem 1:0. Auch im weiteren Verlauf des Spiels hatte Einheit  weitere Möglichkeiten auf Ergebniserhöhung, aber der starke LFC-Keeper Lucas Lindner vereitelte dies. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es Elton Makengo, der das 2:0 auf dem Fuß hatte.

Letzte Änderung am Mittwoch, 05 April 2017 06:24
Montag, 27 März 2017 18:00

Klarer Sieg für Einheit unter „Flutlicht“ Empfehlung

geschrieben von

eisenhuettenstadtTSG Einheit Bernau – FC Eisenhüttenstadt   4:1 (3:1)
Am Freitagabend den 24.03.2017, 19:30Uhr war der am 1.Juli 2015 neu gegründete FC Eisenhüttenstadt zu Gast am Wasserturm. Vor knapp 100 Zuschauern und bei mäßigem Flutlicht
übernahm die TSG sofort das Zepter und hatte schon nach 3 Minuten durch Maximilian Walter die Möglichkeit in Führung zu gehen. Nach eine flachen Eingabe von der rechten Seite durch Ricky Ziegler verpasse er nur knapp. In der 10. Spielminute stand er dann goldrichtig und netzte zum 1:0 für Einheit ein. Doch schon im Gegenzug der Ausgleich zum 1:1 für den FC Eisenhüttenstadt mit einem Kunstschuss in den Winkel aus ca. 20 Metern durch Jens Brüllke (11.Min.). Einheit steckte den Schock weg und ging in der 19. Spielminute mit einem Flachschuss durch Volkan Altin aus der Distanz mit 2:1 in Führung. Einheit drückt nun weiter auf Ergebnisverbesserung.

Letzte Änderung am Montag, 27 März 2017 18:10
Montag, 20 März 2017 13:01

Auswärtssieg bei böigem Wind Empfehlung

geschrieben von

IMG 20170318 144711SV Schwarz-Rot Neustadt – TSG Einheit Bernau 2:3 (1:1)

Einheit Bernau musste am 19.Spieltag bei einer erfahrenen Verbandsligamannschaft antreten. Schon 1992 gelang dem SV Schwarz-Rot Neustadt der Aufstieg in die damals viertklassige Verbandsliga in Brandenburg. Zwischen 1993 und 1996 war Rot-Schwarz drei Spielzeiten lang in der Oberliga Nordost vertreten, in die der SV im Jahr 2000 noch einmal für eine Saison aufstieg. Seither spielt Schwarz-Rot Neustadt in der Brandenburgliga.
Für die 84 Zuschauer entwickelte sich bei dem böigen Wind ein intensives Spiel, wobei sich beide Teams in der Vorwärtsbewegung gravierende Fehler leisteten, doch der SV Neustadt hatte die besseren Möglichkeiten. Schon in der 5. Spielminute scheiterte Patrick Mann zweimal am Ersatzgästetorwart Nico Reimann. Bernau verschlief die ersten 20 Minuten, doch die Gastgeber waren auch mehr mit sich selbst und dem böigen Wind beschäftigt, sodass es zunächst zu keinem zählbaren Treffer kam.

Letzte Änderung am Montag, 20 März 2017 13:13
Montag, 13 März 2017 20:36

Bittere Auswärtsniederlage für Einheit Bernau Empfehlung

geschrieben von

werderanerBittere Auswärtsniederlage für Einheit Bernau
Werderaner FC Viktoria – TSG Einheit Bernau 1:0 (0:0)
Die Werderaner kämpften mit viel Leidenschaft bei Sonnenschein auf tiefem Boden gegen die favorisierten Barnimer.  In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Torchancen blieben aber Mangelware. Das Geschehen spielte sich zwischen den Strafräumen ab. Die einzig klare Möglichkeit hatten die Gäste mit Stephane-Luc Knok kurz vor dem Seitenwechsel. Doch FC Keeper Ken Straße hielt für seine Mannschaft mit einer Glanzparade die Null.
Ein ähnlicher Spielverlauf zeigte sich in der zweiten Spielhälfte. Das Spiel lebte mit zunehmender Spielzeit von der Spannung. Einheit strahlte nur Gefahr bei Standards aus, die die Werderaner jedoch gut verteidigten. Mit der Einwechslung von Maximilian Schmidt wurde das Spiel der Gastgeber druckvoller und geradliniger. Eine von Schmidt scharf in den Strafraum geschlagene Eingabe fälschte der ebenfalls in der 2. Halbzeit eingewechselte Einheitspieler Philipp Engel unhaltbar für seinen Torwart Niklaas Seifarth in der 84. Minute ins eigene Tor zum 1:0 für die Gastgeber ab.

Letzte Änderung am Montag, 13 März 2017 20:44
Freitag, 10 März 2017 07:04

Gelungener Rückrundenstart Empfehlung

geschrieben von

tus sachsGelungener Rückrundenstart
Einheit Bernau vs. TuS Sachsenhausen 3:0 (2:0)
Im ersten Heimspiel der Rückrunde  in der Brandenburgliga empfing die TSG Einheit Bernau auf dem Sportplatz am Wasserturm am 04.03.2017 vor ca. 100 Zuschauern bei herrlichem Fussballwetter den TuS 1896 Sachsenhausen. Zu Beginn des Spiels ergaben sich wenige Torchancen, es war mehr von Zweikämpfen geprägt. Aus solch einem Zweikampf gewinnt in der 32. Minunte Einheit den Ball an der Mittellinie und Maximilian Walter läuft damit bis zur linken Strafraumgrenze, dieser flankt zu Neuzugang Volkan Altin, der gekonnt zur 1:0-Führung verwandelt. TuS versuchte den Rückstand natürlich schnell aufzuholen und spielte etwas offensiver. So setzt sich in der 35. Minute TuS-Stürmer Andor Müller nach einem langen Ball gegen Julian Graf durch, spitzelt den Ball an Einheit-Keeper Niklaas Seifarth vorbei und dieser landet knapp neben dem Tor. Kurz vor der Halbzeitpause ein Freistoß auf der rechten Seite in Strafraumnähe. Maximilian Walter passt kurz auf den frei stehenden Stephane-Luk Nkok, dessen Flachschuss von Sachsenhausens Robert Wiesener unhaltbar in der 41. Minute  ins eigene Tor  zum 2:0 abgefälscht wird.

Letzte Änderung am Freitag, 10 März 2017 07:19